Blog

Home » Allgemein » „Extravagant“: Eurolite TMH FE-1200 überzeugt im Test

„Extravagant“: Eurolite TMH FE-1200 überzeugt im Test

14. Januar 2015 Kategorie: Allgemein, EUROLITE, News, Pressemitteilungen Tags: , ,

 Das Fachmagazin Soundcheck hat in seiner Dezember-Ausgabe den Eurolite TMH-1200 FE auf den Prüfstand geholt. Das Ergebnis: Die „Flowerpower“ des Moving Heads kam beim Tester durchwegs gut an.

TMH FE-1200

Gleich zu Beginn stellte das Magazin fest, dass der TMH FE-1200 kein normaler Moving Head sei: „Der TMH FE-1200 ist etwas extravagant“. Damit ist nicht nur die äußere Form gemeint, die den Moving-Head an „ein Stück schwarzes Ofenrohr“ erinnern lässt, sondern vor allem das erzeugte Licht: „Die Strahlen lassen sich zusammenfahren, sodass aus der Vielzahl der einzelnen Strahlen ein dicker Lichtstrahl entsteht. Man hat hier also einen Flower-Effekt und einen Beamscheinwerfer in einem Gehäuse“.

Spezieller Look und tolle Effekte

Überzeugt zeigte sich der Tester auch von der Lichtleistung des Flower-Moving-Heads: „Wer jetzt bei Flower-Effekt an ein lichtschwaches Strahlerchen denkt, liegt völlig falsch. Der TMH FE-1200 erzeugt dabei ordentlich Leistung“. Die – nicht ganz alltägliche – Farbmischung des Scheinwerfers sorgte zuerst für Verwunderung, dann für Anerkennung: „Als Farben stehen Rot, Grün, Blau und Weiß zur Verfügung, die aber nicht richtig gemischt werden können. Vielmehr entstehen je nach Farbwahl eben einzelne Strahlen in diesen Farben. (…) Das ist aber beileibe kein Manko, da so ein ganz spezieller Look erzeugt wird, mit dem sich unheimlich schöne Effekte erzeugen lassen“.

Toller Scheinwerfer“

So ist es nicht überraschend, dass das Fazit des Testers rundum gut ausfällt: „Ein toller Scheinwerfer, der Flower-Effekt, Beam und Moving Head in einem vereint und nicht nur in Clubs sondern auch auf Musikerbühnen oder für mobile Djs wirklich was hermacht.“

 

Mehr Information zum TMH FE-1200 und allen anderen TMHs gibt es unter http://eshop.steinigke.de/Eurolite-TMH/ .

Kommentar hinterlassen