Blog

Home » Allgemein » PSSO an Bord!

PSSO an Bord!

24. Juni 2016 Kategorie: Allgemein, PSSO, Referenzen

Im Alten Hafen von Würzburg hat einer der angesagtesten Clubs der Stadt seinen Anker ausgeworfen. Und das im wortwörtlichen Sinne: „Das Boot“ ist ein ehemaliger Ausflugs- & Kohledampfer. Es öffnete erstmals am 4. April 1996 in der fränkischen Weinmetropole seine Türen. Seitdem feiert Würzburgs Partyvolk donnerstags, freitags und samstags bis in die Morgenstunden. Getanzt wird zu Charts, House, Hip Hop, 80er, 90er oder Party-Classics.

BOOT_2

Wir haben uns mit Geschäftsführer Nikolaus Zimmermann für ein kurzes Interview getroffen. Als Chef hat er ganz bestimmte Anforderungen an die installierte Sound-Technik seines Clubs.

Welche das sind und warum er sich für Sound-Systeme von PSSO entschieden hat, erfahrt ihr hier:

 

Nach welchen Aspekten und Überlegungen hast Du mit Deinem Team die Sound-Technik für eure 3 Floors ausgewählt? Auf was legt Ihr Wert?

Nikolaus Zimmermann: Ein guter Sound ist das Wichtigste in einer Diskothek. Deswegen haben wir besonderen Wert auf guten Klang gelegt. Mit den PSSO-Topteilen lassen sich saubere Mitten und Höhen realisieren. Sowohl der K-182 als auch der SUB-2180 garantieren druckvolle und saubere Bässe.

Es ist als Club auch von Vorteil, dass man Endstufen, Controller und andere Bestandteile seiner PA von einer einzigen Firma beziehen kann. Somit ist das sichere Zusammenspiel der Komponenten gewährleistet und einem problemlosen Verlauf unserer Party-Nächte steht nichts im Wege.

 

Warum habt ihr euch dabei für Produkte der Marke PSSO entschieden? Welche Lautsprecher und Endstufen von PSSO sind in eurem Club verbaut?

BOOT_5

 

Nikolaus Zimmermann: Wir haben uns für PSSO entschieden, da man gute Qualität zu einem günstigen Preis bekommt. Besonders die hochwertigen Komponenten der K- und der Prime-Serie haben uns überzeugt. Aktuell stehen in unserem Maschinenraum als Subwoofer zwei PSSO Sub-2180 und im Mitteldeck ein PSSO K-182. Für die Hoch- und Mitteltöne sind bei uns vier PSSO Prime 10-CX Koaxial-Lautsprecher zuständig. Außerdem haben wir mehrere PSSO-Endstufen verbaut. Eine HP-2400 und mehrere HSP-1000.

 

 

Einige Diskotheken legen heutzutage nicht mehr viel Wert auf eine gute und klangvolle Sound-Anlage. Der breiten Masse der Besucher wäre das nicht wichtig. Wie stehst du selbst als Disko-Betreiber zu diesem Thema?

Nikolaus Zimermann: Die Anlage ist das Herz einer Diskothek. Natürlich sind andere technische Komponenten wie die Lichtanlage nicht zu vernachlässigen. Aber am Ende ist der Sound das Wichtigste. Aus diesem Grund haben wir uns auch für hochwertige Komponenten entschieden, um unseren Gästen das bestmögliche Sounderlebnis bieten zu können. Außerdem bin ich der Meinung, dass die Gäste sehr wohl auf den Sound achten und eine gute PA zu schätzen wissen.

 

Wann haben unsere Leser das nächste Mal die Möglichkeit unser PSSO-System live bei euch zu hören und zu erleben?

Nikolaus Zimmermann: Wir haben jede Woche Donnerstag, Freitag und Samstag geöffnet. Sonderöffnungstage und alle anderen wichtigen Informationen findet man auf www.das-boot.com und auf unserer Facebook Seite, sowie über unsere App.

BOOT_4

Wir bedanken uns herzlich für dieses Interview und wünschen den Party-People viel Spaß beim Feiern auf dem Boot in Würzburg.

 

 

Interview geführt von: Simon Alsheimer
Fotos von: www.webflasher.com

 

Eine Antwort auf “PSSO an Bord!”

  1. […] Im Alten Hafen von Würzburg hat einer der angesagtesten Clubs der Stadt seinen Anker ausgeworfen. Und das im wortwörtlichen Sinne: „Das Boot“ ist ein ehemaliger Ausflugs- & Kohledampfer. Es öffnete erstmals am 4. April 1996 in der fränkischen Weinmetropole seine Türen. Seitdem feiert Würzburgs Partyvolk donnerstags, freitags und samstags bis in die Morgenstunden. Getanzt wird […] Der Beitrag PSSO an Bord! erschien zuerst auf Steinigke Blog. Original Artikel anzeigen […]

Kommentar hinterlassen