Blog

Home » Backstage » Dust and Diesel – Lebenszeichen 1 – 31.12.2012

Dust and Diesel – Lebenszeichen 1 – 31.12.2012

2. Januar 2013 Kategorie: Backstage Tags: , ,

Wir sind auf dem schwarzen Kontinent, genauer gesagt in Marokko. Und dieses Marokko ist faszinierend. Eine Mischung aus Anschluss an Europa und orientalischem Afrika. Die Straßen sind meistens besser als gedacht, dennoch ist dies das erste Land, wo ich es nachvollziehen kann, dass man, wenn man Geld hat, einen SUV fährt. Diejenigen ohne Geld, natürlich die Mehrzahl, fahren Mercedes Benz. Und das in allen Varianten. Wenn Kuba das Land für die amerikanischen Oldtimer ist, dann ist Marroko das Gegenstück in Bezug auf Mercedes. Besonders beliebt sind klassische Limousinen wie etwa ein W123er, der gute alte 190er D oder aber die 207er Busse. Der Konzern aus Stuttgart muss seine Werbeabteilung hier herunter schicken – einen besseren Beleg für Durchaltevermögen gibt es nicht!

 

Im Moment befinden wir uns in Marrakesch. Gefahren sind wir über Tarifa und Fes, durch das Atlas-Gebirge – übrigens so hoch, dass wir heute auf über 2000 Metern am Schnee vorbeigefahren sind und auf den eisigen Straßen mit Bedacht fahren mussten. Auch das ist Afrika. Gerade hier ist die Landschaft erstaunlich abwechslungsreich. Die Vegetation (sehr viel Grün im Allgemeinen) ändert sich gefühlt nach jeder Kurve. Von Mandarinenbäumen über Nadelwälder und Palmen ist hier alles vertreten.

Am morgigen Neujahrstag werden wir Marrakesch besichtigen und alle freuen sich auf hervorragende lokale Küche am Hauptplatz, dem Jemaa el Fna.

Noch sind wir im stabilen Afrika, mit Schulpflicht und geordnetem Leben (auch wenn diese Ordnung für uns Deutsche sehr gewöhnungsbedürftig ist, aber in der Regel funktioniert sie). Ich werde berichten, was uns weiter im Süden erwartet – sicherlich noch mehr Abenteuer!

Bis bald, Michael