Blog

Home » Archive by category 'FUTURELIGHT' (Page 5)

Neue Technik, neues Gesicht – Futurelight PHS-210 löst PHS-200 ab

14. Dezember 2010 Kategorie: FUTURELIGHT Tags: , ,

Futurelight PHS-210Zeit für etwas Neues: Mit dem PHS-210 stellt Futurelight den Nachfolger des bewährten PHS-200 vor. In den vergangenen acht Jahren wurde es tausendfach bewiesen: Der PHS-200 ist das zuverlässige Einsteigermodell von Futurelight – gerade für Lichttechniker mit professionellem Anspruch. Der neue PHS-210 wird dieser Tradition folgen und dabei die Technik auf den neuesten Stand bringen. Er ist ab sofort erhältlich.

Eine wichtige Neuerung ist die Umstellung auf eine Auflösung von 16 bit für die Pan- und Tilt-Bewegungen. Hinzugekommen ist außerdem ein mechanischer Dimmer. Die Zahl der DMX-Kanäle jedoch wurde moderat gehalten und liegt mit 11 Kanälen nur um 3 Kanäle höher als beim Vorgängermodell. Somit ist auch ein komfortabler Betrieb mit kleineren DMX-Controllern jederzeit möglich.

Das äußere Erscheinungsbild wurde behutsam an den „großen Bruder“ PHS-280 angepasst. Weitere Veränderungen sind eine erhöhte Laufruhe sowie schnellere Wechsel der Gobos und Farben.

Mit seinem 250-Watt-Leuchtmittel erreicht der PHS-210 eine Helligkeit von über 21.000 Lux in 2,5 Metern Entfernung. Eine Leistung die ihn ohne Probleme mit der starken Konkurrenz auf eine Ebene stellt. Durch eine optional erhältliche Uploadbox sind zukünftige Software-Updates einfach über die DMX-Schnittstelle einzuspielen.

Der PHS-210 wurde für den Einsatz in Diskotheken und auf kleinen bis mittleren Bühnen konzipiert und stellt dank des niedrigen Gesamtgewichts von weniger als 20 kg nur bescheidene Ansprüche an die Mechanik der Veranstaltungsfläche. Die 56 programmierten Szenen für den Standalone-Betrieb kommen da sicherlich auch nicht ungelegen.

Futurelight PHS-210 Futurelight PHS-210

Die Features:

DMX-gesteuerter Betrieb oder Standalone-Betrieb mit Master-/Slave-Funktion möglich
– 56 vorprogrammierte Szenen im Program Run für Standalone-Betrieb
– Anzahl der Szenen im Program Run kann beliebig verändert werden
– Die Szenen im Program Run lassen sich über das Control Board oder externen Controller individuell anpassen und in den Speicher laden
– 7 eingebaute Programme, die sich über den DMX-Controller aufrufen lassen
– Musikgetaktet über eingebautes Mikrofon
– Farbrad mit 7 unterschiedlichen, dichroitischen Farbfiltern und weiß sowie UV-Filter
– Farbwechsel umschaltbar (Modus 1: nur volle Farben, Modus 2: Farbwechsel an jeder Position)
– Rainbow-Effekt mit variabler Geschwindigkeit
– Gobo-Rad mit 7 rotierenden Gobos plus offen
– Mit Gobo-Shake Funktion
– Manueller Fokus
– Strobe-Effekt mit 1-10 Blitzen pro Sekunde
– Mechanischer Dimmer
– PAN-Winkel zwischen 630° und 540° umschaltbar
– Exakte Positionierung durch 16 Bit Auflösung der PAN/TILT-Bewegung
– Lichtstrahl mit 13° Abstrahlwinkel
– Software-Upload über optionale FUTURELIGHT ULB-1 Uploadbox via DMX-Verbindung
– Control-Board mit LCD-Display und Folientastatur zur Einstellung der DMX-Startadresse, PAN-/TILT-Reverse, Programm, Reset, Lampenschaltung, Betriebsstundenzähler
– Für MSD/HSD 250 oder MSD 250/2 Lampe
– DMX512-Steuerung über jeden handelsüblichen DMX-Controller möglich

Die technischen Daten:

Spannungsversorgung: 230 V AC, 50 Hz ~
Gesamtanschlusswert: 550 W
DMX-Steuerkanäle: 11
DMX512-Anschluss: 3-pol. XLR
Blitzrate: 10 Hz
Farbrad: 7 dichroitische Farben, UV-Filter und offen
Rotierendes Goborad: 7 Gobos und offen
Außendurchmesser der Gobos: 27 mm
Imagedurchmesser der Gobos: 22 mm
Max. Schwenkbewegung (PAN) 630°: in 2,5 s
Max. Kippbewegung (TILT) 265°: in 1,5 s
Länge der Grundfläche: 400 mm
Breite des Projektorarms: 350 mm
Höhe (Kopf horizontal): 445 mm
Gewicht (netto): 19 kg

STRAMU – Das größte europäische Straßenkünstlerfestival ohne Bühnen

9. September 2010 Kategorie: Allgemein, EUROLITE, FUTURELIGHT, PSSO, Referenzen Tags: , , ,

Mehr als 300 Künstler aus aller Welt werden am 11. und 12. September 2010 jeweils von 12 bis 22 Uhr in Würburg zu sehen sein. An 20 Plätzen in der Würzburger Innenstadt werden Musiker, Artisten, Jongleure und Feuerkünstler ihren Beitrag zum Strassenmusikfestival 2010 leisten. Auch für die kleinen Zuschauer ist gesorgt, denn die können sich dem Kinderprogramm des Festivals widmen. Es wird also nicht nur laut sondern auch besonders sehenswert, wenn unter anderem in den Abendstunden die Feuerkünstler ihre Show absolvieren. Wer es lustiger mag, wird mit der angekündigten Street Comedy auf seine Kosten kommen. Zum Thema Kosten ist zu vermerken, dass der Eintritt natürlich frei ist.

Für die Beschallung und Beleuchtung der größten Speilstätte des Festivals am unteren Markt sorgt die STEINIGKE Showtechnic GmbH mit dem festivaltauglichen PSSO Line Array, mit EUROLITE LED Soft Display – LSD und FUTURELIGHT Moving Heads, die sicher stellen werden, dass auch in diesem Jahr diese einmalige Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle wird. Schaut vorbei und bestaunt nicht nur außergewöhnliche Künstler, sondern auch professionelle Technik!

www.stramu-wuerzburg.de

Plasa London mit Steinigke Showtechnic

23. August 2010 Kategorie: EUROLITE, FUTURELIGHT, OMNITRONIC, PSSO Tags: ,

Bald ist es wieder September und das heißt: Plasazeit in London. Die wichtigste Messe des zweiten Halbjahres ist erneut Plattform für alle Branchenvertreter. Keine Frage, dass auch Steinigke mit von der Partie ist. Sie finden uns im Earls Court 1, auf Stand E8.

Wie in London üblich, werden wir Einblicke in unser aktuellstes Sortiment geben. Das Motto in diesem Jahr lautet: die Mischung macht’s. Denn wir konzentrieren uns nicht auf ein spezielles Produkt, sondern zeigen in allen Bereichen kleine, aber sehr feine Fortschritte. Machen Sie sich doch selbst einen Eindruck davon und besuchen Sie uns im Londoner Earls Court. Fragen Sie am besten noch heute nach einem Termin mit einem unserer Mitarbeiter. Senden Sie Ihre Anfragen bitte an info@steinigke.de oder rufen Sie die 0931-4061-600 an.

Oder gleich die Teilnahme über Facebook bestätigen..

Independence Day mit PSSO und Futurelight

14. August 2010 Kategorie: Allgemein, FUTURELIGHT, PSSO, Referenzen Tags:

Das PSSO Compact Line-Array konnte bei den Feierlichkeiten zum amerikanischen Nationalfeiertag in Schweinfurt auf ganzer Linie überzeugen.

Der 4. Juli ist für US-Amerikaner auf der ganzen Welt ein besonderer Tag. Eine der größten Feiern in Süddeutschland fand in der Garrison Schweinfurt statt, wo mehrere tausend US-Soldaten mit ihren Familien leben. Deshalb war es für das PSSO-Team von Steinigke Showtechnic eine besondere Ehre, zusammen mit dem langjährigen Dienstleister des Events, der Verantec GmbH, die technische Ausstattung zu übernehmen.

Jochen Habermann, Geschäftsführer der Verantec GmbH interessierte sich schön länger für das innovative Konzept des PSSO Compact Line-Arrays und so gab er dem System die einmalige Chance, sich bei dieser Veranstaltung mit dem Headliner Donny Vox zu bewähren. Und, so viel sei vorweg genommen, die Verantec GmbH wollte das kompakte Line-Array nach der Feier gar nicht wieder hergeben.

 

Für eine Publikumsfläche von etwa zwei Fußballplätzen entschied man sich gemeinsam, als Haupt-PA je Seite acht Zeilen CLA-228 sowie zwei Flugbässe CLA-115 zu verwenden. Auf dem Boden kamen insgesamt acht Subwoofer vom Typ CLA-118 zum Einsatz. Angetrieben wurden die Lautsprecher von sieben Endstufen der PSSO-Reihe HP mit Class-H-Architektur und einer Gesamtleistung von etwa 17 Kilowatt. Das Herzstück des aktiv getrennten Vier-Wege-Systems bildete der Controller PSSO DXO-48.

Auch beim Licht hatte Steinigke Showtechnic Grund zur Freude: Es kamen zahlreiche Moving Heads von Futurelight aus dem Bestand von Verantec zum Einsatz, namentlich die Spotlights PHS-260 und PHS-575, der Beam-SpotPHB-300 und das Washlight PHW-260<. Mehr Informationen zum PSSO Line-Array sind hier verfügbar:

MADRIX 2.9 ist erschienen

30. Juni 2010 Kategorie: EUROLITE, FUTURELIGHT Tags: , , , ,

Nur drei Monate sind vergangen und die Entwickler der „LED Lighting Control“ Software MADRIX haben eine neue Version veröffentlicht.

Natürlich haben sich die Jungs auch jetzt wieder all die Anfragen, Diskussionen und Fehlermeldungen der Anwender zu Herzen genommen und so viel wie nur möglich in die neue Version gesteckt.

Und trotz des enormen Umfangs der Release Note ist dieses Update wie gewohnt kostenlos.

Download MADRIX V2.9 here