Blog

Home » Archive by category 'FUTURELIGHT' (Page 7)

Virenbefall auch in DMX-Ketten nachgewiesen

1. April 2010 Kategorie: EUROLITE, FUTURELIGHT, Wissenswertes Tags: , ,

Wie Wissenschaftler der Universität Helsinki jetzt herausgefunden haben, ist ein Großteil der derzeit eingesetzten Scheinwerfer in der Veranstaltungstechnik mit dem heimtückischen Tenebrae-Virus infiziert.

Der Schädling breitet sich besonders gerne über ungesicherte DMX-Netzwerke aus und nistet sich anschließend in das Betriebssystem der Wirtsgeräte ein. Besonders anfällig seien hier fünfpolig ausgeführte Datenleitungen, da der Virus sich auf den beiden eigentlich ungenutzten Leitern besonders schnell ausbreiten könne, so Prof. Dr. Lúcido Alumbrado von der Prima-Lux-Fakultät in Helsinki. Aber auch drahtlose Netzwerke sind der Studie zufolge stark gefährdet.

Mit seinen Kollegen konnte Alumbrado erstmals nachweisen, dass Erscheinungen wie überhöhte Wärmeabstrahlung sowie ungleichmäßige Lichtverteilung und temporäre Änderungen der Farbtemperatur Indizien für Tenebrae sein können. Zu den weiteren Symptome zählen laut dem Forscherteam Effekte wie Streulicht, Signalreflektionen auf der Steuerleitung und die Verweigerung von Hot Restrike.

Im Endstadium kann der Tenebrae-Virus auch zu dem so genannten Plank’schen Kurvenzug in Verbindung mit schwarzen Strahlern führen, so Alumbrado weiter. In Zusammenarbeit mit Technikern von Steinigke Showtechnic aus Waldbüttelbrunn bei Würzburg sei es den Wissenschaftlern jedoch gelungen, eine Reihe von Scheinwerfern zu entwickeln, die dem Schädling gegenüber resistent sind. So verfügen die neuartigen Geräte unter den Markennamen Futurelight und Eurolite über innovative Sicherheitstechniken wie Shutter und Korrekturfilter, die einen Befall durch den Virus über die Datenleitung verhindern sollen. Eine Restverdunkelung wird durch spezielle Multiplexer und Molybdänfolien vermieden. Ein an den DMX-Schnittstellen installierter Hauk’scher Korb kann die Sicherheit vor Virenbefall noch zusätzlich erhöhen.


Wir brauchen Eure Stimme!

In zwei Kategorien sind wir bei der Leser Poll der Zeitschrift Soundcheck nominiert. Helfen Sie uns und stimmen Sie für die Eurolite LSD-100 und den Futurelight PHB-300. Auch Sie können dabei etwas gewinnen.

Jedes Jahr können die Leser der Soundcheck ihrer Lieblingsprodukte in unterschiedlichen Kategorien wählen. Die Sieger werden auf der prolight+sound in Frankfurt dann ausgezeichnet. Als Scheinwerfer des Jahres wurde der PHB-300 von Futurelight und als Lichttool des Jahres wurde die LSD-100 von Eurolite in die engere Auswahl genommen. Um an der Abstimmung teilzunehmen, müssen Sie lediglich ein Online-Formular ausfüllen. Folgen Sie einfach diesem Link.

Zu gewinnen gibt es ein Lichtset im Wert von 2000 Euro. Nehmen Sie teil und tun Sie sich und uns etwas Gutes.

Steinigke Showtechnic wächst mehr und mehr in Richtung Web 2.0

22. Februar 2010 Kategorie: ALUTRUSS, DIMAVERY, EUROLITE, EUROPALMS, FUTURELIGHT, OMNITRONIC, PSSO Tags: ,

ScreenWer uns im vergangenen Jahr verfolgt hat, dem sind sicherlich schon einige Veränderungen aufgefallen. Auf der Startseite unseres Shops zum Beispiel werden aktuelle Tweets angezeigt, die Sie mit News aus unserem Hause versorgt. Hier erscheint aber nur eine Auswahl an Informationen. Den kompletten Informationsstrom können Sie sich direkt aus unseren verschiedenen Twitter-Accounts ziehen. Hier haben wir für Sie sowohl die Steinigke News in Deutsch und in Englisch zusammengestellt. Sollten Sie noch keinen Twitter Account haben und trotzdem nicht auf unsere News verzichten wollen, können Sie diese auch einfach als RSS-Feed in Ihren bevorzugten Feed-Reader einlesen.

Für alle, die auf Facebook unterwegs sind, haben wir Marken-Fanpages angelegt. Auch hier erhalten Sie alle nötigen Informationen rund um unser Unternehmen, unsere Marken und sogar einzelner Produkte. Werden Sie zum Beispiel ein Fan von unseren LSD-Vorhängen und laden Sie andere dazu ein, ein Fan von uns zu werden.

Wenn es um Bewegtbilder geht, sind Sie auf unseren YouTube Kanälen richtig. Sehen Sie sich unsere neuesten Produktvideos an und bewerten Sie diese. Auf insgesamt vier Kanälen finden Sie mittlerweile insgesamt mehr als 450 Videos. Und diese können Sie nicht nur ansehen, sondern auch in Ihren Onlineshop, Website oder Auktion einbinden, um Ihre Kunden auch gleich darüber zu informieren wie ein Gerät funktioniert oder in Aktion wirkt.

Und natürlich haben wir diesen Blog für Sie errichtet, der Sie in ausführlicher Form über uns und unsere Produkte informieren wird.

Was aber am allerwichtigsten bei all diesen Plattformen ist: sie arbeiten nicht nur einseitig, sondern ermöglichen auch eine Teilname am Geschehen. Kommentieren Sie Blogbeiträge, bewerten Sie Videos, antworten Sie auf unsere Tweets usw., denn dann können wir alle davon profitieren.

Wer sich mit all diesen modernen Instrumenten nicht so recht auskennt, ist bei uns herzlich Willkommen. Wir stehen Ihnen gerne zur Seite um Ihnen Einzelheiten bestmöglich nahe zu bringen. Auch wenn Sie mit dem Gedanken spielen diese Plattformen für Ihr Unternehmen zu nutzen, werden wir gerne unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen. Sprechen Sie uns darauf an. Wir werden natürlich auch auf der Prolight & Sound hinsichtlich dieses Themas für Sie da sein.

Wo wir im Internet überall zu finden sind, erfahren Sie hier.

Prolight & Sound 2010 in Frankfurt

Steinigke_ProlightSound-08_01Die Tage vergehen und die Vorbereitungen zur Prolight & Sound 2010 in Frankfurt sind in vollem Gange. In unserem Messebüro und Messelager ist ein Kommen und Gehen von Mitarbeitern, die an der Planung unseres Standes beteiligt sind und man kann sein eigenes Wort kaum verstehen. Alle werkeln, tüfteln und planen.

Auch die Produktion des neuen Kataloges ist dank der fleißigen Mitarbeiter im Zeitplan. Trotz der zahlreichen Neuheiten werden wir natürlich auch in diesem Jahr unsere Kunden mit reichhaltigem Infomaterial beglücken können. Welche Produkte sich neu in unserem Programm befinden, werden Sie direkt an unserem neuen Standort in Halle 11, Stand A11 und A05 des Messegeländes Frankfurt bestaunen können. In der Zeit vom 24.03. bis 27.03.2010 können Sie sowohl unsere Neuzugänge erkunden als auch das Ergebnis harter Arbeit unseres gesamten Messeteams genießen.

Bis dahin aber gibt es noch viel zu tun und wir freuen uns schon jetzt darauf, Sie auf „unserer Messe“ begrüßen zu dürfen.

Futurelight EYE-60 – LED there be Washlight!

10. Februar 2010 Kategorie: FUTURELIGHT Tags: , , , ,

51841337fMit dem neuen LED Moving Head EYE-60 RGBW bietet Futurelight jetzt eine kompaktere Variante seines Flaggschiffes EYE-108 RGBW an. Das EYE-60 bietet alle Features, die auch schon seinen großen Bruder zu einem überzeugenden Werkzeug für alle professionellen Lichtdesigner machten.

EYE-60 wie EYE-108 bieten eine große Helligkeit bei geringem Gewicht und sparsamem Energieverbrauch sowie eine richtungsweisende Farbmischung aus den vier Komponenten Rot, Grün, Blau und zusätzlich Weiß, für noch mehr Möglichkeiten der Farbgestaltung. Außerdem ermöglicht die Hinzunahme der vierten Grundfarbe eine variable Farbtemperatur. Der grundlegende Unterschied zwischen den beiden modernen Multifunktionsscheinwerfern liegt in der Anzahl der LEDs mit je 3 Watt Leistung, die von 108 auf 60 LEDs (22 x Rot, 17 x Grün, 15 x Blau sowie 6 x Weiß) reduziert wurde. Dies entspricht einem Äquivalent von 250 Watt bei herkömmlichen Scheinwerfern mit Entladungslampe.

Bis zu 14 EYE-60 RGBW können über einen einzigen, mit 16 Ampere abgesicherten, Schutzkontaktanschluss betrieben werden und wiegen zusammen mit Aufhängung nur etwas mehr als 100 Kilogramm. Das Washlight ist somit bestens geeignet, um auch auf kleinsten Bühnen sowie in beengten Veranstaltungsorten mit begrenztem Budget und sehr eingeschränkter Energieversorgung ein anspruchsvolles Lichtdesign zu realisieren. Als wirtschaftliche Alternative für Verleiher und Lichtdesigner, die hohen Wert auf Parameter wie Helligkeit, Gewicht, Leistungsaufnahme und Geschwindigkeit legen müssen, ist das EYE-60 RGBW insbesondere für Galas und Messen durch seine geringe Größe und seine ausgeprägte Laufruhe, selbst bei hohen Geschwindigkeiten, sowie seinem großen Lichtoutput geradezu ein Muss.

Einstellungen am Washlight können dank einer übersichtlichen LCD-Anzeige bequem vorgenommen und abgelesen werden. Zudem ermöglicht die ESDC-Funktion (Easy Service Data Check) mit batteriegepuffertem Kontrollfeld jederzeit ein Auslesen der Betriebszeiten und anderer Parameter – auch ohne Netzversorgung. Dies kann gerade im gewerblichen Verleih und bei großen Lampenstückzahlen eine Menge Zeit sparen.

Das EYE-60 RGBW ist aufgrund seiner Schaltnetzteiltechnologie weniger als 8 Kilogramm schwer und kann an Netzspannungen von 100 bis 240 Volt betrieben werden. Der Stromverbrauch liegt bei maximal 250 Watt. Highlights des neuen Scheinwerfers sind außerdem der vielseitige Strobe-Effekt mit bis zu 25 Blitzen in der Sekunde und Zufallsfunktion sowie stolze 56 vorprogrammierte Szenen für den Betrieb ohne Ansteuerung. Musiktaktung ist mittels eines integrierten Mikrofons jederzeit möglich. Der Abstrahlwinkel der LED-Einheiten beträgt 28°.

Seit 2004 sind die Washlights der Futurelight EYE-Reihe immer am Puls der Zeit und wurden stetig auf dem neuesten Stand der Technik gehalten. Aktuell erhältlich sind neben dem EYE-60 RGBW und dem EYE-108 RGBW auch eine günstigere Reihe mit dem EYE-90 RGB, dem EYE-54 TCL sowie dem EYE-36 MK2. LED there be Washlight!