Blog

Home » Archive by category 'News' (Page 2)

Futurelight PLB-280 – drei Wünsche frei

30. November 2015 Kategorie: FUTURELIGHT, News, Pressemitteilungen, Produktneuheiten Tags: , ,

Waldbüttelbrunn, 30. November 2015: Der PLB-280 von Futurelight ist die gute Fee unter den Moving-Heads, denn er erfüllt drei Wünsche auf einmal: Er ist Spot, Beam und Washlight zugleich. Der Moving-Head ist mit einer 280 Watt starken Osram-Sirius-Entladungslampe ausgestattet und überzeugt mit seiner starken Lichtleistung und natürlich seiner Flexibilität.

 PLB-280 web

Im Beam-Modus zeigt er einen extrem engen Abstrahlwinkel von 2°, der dank motorischem Zoom auf 10° vergrößert werden kann. Das eingebaute 8-fach Prisma vervielfacht die scharfe Abbildung und ordnet sie kreisförmig an, das 6-fach Prisma erzeugt eine lineare Abbildung. 14 Gobos und 13 Farben auf dem Farbrad eröffnen zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Verwendet man ihn als Spot, ermöglicht der Zoom einen Abbildungsbereich von 5,5° bis 23°. Zusätzlich zu den Funktionen, die im Beam-Modus zur Verfügung stehen, kommt hier noch ein Gobo-Rad mit 9 weiteren, rotierenden Gobos hinzu. Der Wechsel der Gobos ist einfach und schnell zu erledigen.

 

Auch den Wunsch nach einem starken Washlight erfüllt der PLB-280 voll und ganz: Per DMX-Befehl wird ein Frostfilter vor die Entladungslampe geschoben. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass dieser Filter nicht so viel Licht schluckt, wie man es vielleicht bei anderen Geräten gewohnt ist. Die Kraft der Entladungslampe ist eindeutig groß genug, um einen sehr überzeugenden und hellen Washeffekt zu produzieren. Der Einsatz des Zooms ist im hier natürlich ebenfalls möglich.

 

Trotz der vielfältigen Möglichkeiten, die der Moving-Head bietet, sind die einzelnen Modi mit nur 14 bis 23 Kanälen steuerbar. Alles in allem ist der PLB-280 das perfekte All-in-One-Paket mit starker Lichtleistung.

Lichtshow mit vier Futurelight PLB-280

Omnitronic ARM-Monitore im Test

25. November 2015 Kategorie: News, OMNITRONIC Tags: , ,

Das Online-Magazin delamar.de hat unsere Omnitronic ARM-6.5 Monitore getestet. Das Ergebnis: „…die Ausstattung lässt nichts zu wünschen übrig, das Timbre ist weitgehend ausgewogen und insbesondere die räumliche Abbildung ist stark.“

Der Autor verleiht sogar das Prädikat „Geheimtipp“:

ARM-Monitor

Der ganze Artikel ist hier nachzulesen.

Mehr Informationen zu unseren Omnitronic ARM-Monitoren gibt es hier.

 

„Positiv überrascht“: Omnitronic PNM-6 überzeugt im Test

26. August 2015 Kategorie: News, OMNITRONIC, Pressemitteilungen Tags: , ,

Das Fachmagazin Soundcheck hat in seiner September-Ausgabe zwei Omnitronic PNM-6 auf Herz und Nieren getestet. Das Urteil über die nur 7 kg leichten Studio-Monitore fiel durchwegs positiv aus.

PNM-Monitor

Beim Probehören stellten die Tester früh fest, dass die PNM-6 ihre kompakten Abmessungen nicht im Klang widerspiegeln: „Sie klingen größer, als sie sind. Vor allem die Wucht im Bereich von Bass und Tiefmitten erstaunt, ob der Größe von sechs Zoll“. Auch dass Clipping, Artefakte und Reduktionsverluste gut hörbar waren, überzeugte das Magazin: „Die wichtigste Funktion eines Studio-Monitor ist damit erfüllt, die PNM-6 decken schonungslos Fehler auf.“

Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

Begeistert zeigte sich der Tester nicht nur von der Klarheit der Boxen, sondern auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis: „Abgesehen davon, dass der derbe Wumms dieser Nearfields Spaß macht, erlaubt der saubere Frequenzgang eine Beurteilung der Bässe auf einem Niveau, für das man sonst tiefer in die Tasche greifen muss.“

Beeindruckende Leistung

So ist es nicht überraschend, dass das Fazit und die Empfehlung des Testers rundum gut ausfallen: „Für schlankes Geld erhält man ein Lautsprecher-Paar, das vor allem mit starkem Bass-Bereich, guter Stereo-Ortung und hervorragender Tiefenstaffelung auffällt. […] Wer ein günstiges Studio-Monitor-Paar sucht, sollte sich die PNM-6 unbedingt mit auf die Liste schreiben“.

Mehr Information zum PNM-6 und den anderen Monitoren der Serie erhalten Sie unter http://eshop.steinigke.de/Omnitronic-PNM-Series/ .

Ambient Light für Open Air Kino

25. August 2015 Kategorie: Allgemein, EUROLITE, News, Referenzen Tags: ,

 Warme Sommernächte unter freiem Himmel, Kinofilme und kreative Lichtinstallationen. Beim Open Air Kino „Festungsflimmern“ in Würzburg boten die Veranstalter nicht nur eine attraktive Filmauswahl. Auch beim Licht hatten Sie gute Ideen: Etwa ein Ambient Light für die große Leinwand.

Festungsflimmern 1

Die Festung Marienberg ist eine historische Kulisse. Natürlich bietet es sich da an, Mauern, Gänge oder Gräben zu beleuchten. Das taten die Organisatoren von der Firma „°die eine… event“ auch – mit zahlreichen Scheinwerfern aus dem Hause Eurolite. Eine besondere Idee war es, ähnlich wie bei Fernsehbildschirmen ein Hintergrundlicht zu installieren, welches die Abspielfläche für das Auge vergrößert und die Szenerie harmonisch in das Gesamtbild einfügt.

 

Festungsflimmern 2015_3

Realisiert wurde diese Idee mit Eurolite LED IP PADs. Im großen „Outdoorsaal“ dienten große Bäume hinter der Leinwand als Reflektionsfläche. Im kleineren „Saal“ fungierte die mit Efeu bewachsene Festungsmauer als reflektierendes Objekt. Nicolas Manger, Initiator des Outdoor-Kinos, ist mit dem Effekt zufrieden: „Wir haben das einfach ausprobiert. Die Scheinwerfer sind wirklich sehr leuchtstark, da konnten wir mit minimalem Geräteaufwand unsere Hintergründe leuchten lassen.“

 

Bei der fünften Auflage des Freiluftkinos zogen 25 Filme von „Moulin Rouge“ bis „Honig im Kopf“ über 11 000 Besucher an. Vor den Filmvorstellungen traten Musiker und Bands auf und verbreiteten Festivalstimmung. In diesem Jahr wurde das 25-köpfige Helferteam erst mit strömendem Regen, dann mit 40°C konfrontiert – doch das stellte für Mensch und Technik kein Problem da. Dank IP-Ausrüstung strahlten die Eurolite-Scheinwerfer auch, als Andreas Kümmert unbeirrt im Regen weiter spielte und die Menschen vor der Bühne mit Regencapes tanzten.
Verbaut waren 12 LED IP Pads mit 24x8W QCL, 12 LED IP Pars 24x3W TCL, 20 LED IP T1000 RGB 10mm sowie 5 LED IP FL-150 COB 3000K 120°.

„Business Class“ der Kopfhörer: Omnitronic SHP-777BT überzeugt im Test

Das Fachmagazin ear-in hat in der aktuellen Ausgabe den Omnitronic SHP-777BT auf den Prüfstand geholt. Das Ergebnis: Note 1,2 – hervorragend. Sowohl als kabelloser Begleiter unterwegs als auch verkabelt am Verstärker überzeugt der Kopfhörer auf ganzer Linie. 

SHP-777BT grau

Das Besondere am SHP-777BT: Dank Bluetooth-Ausrüstung kann der Kopfhörer kabellos betrieben werden. So bildet er ein perfektes Team mit Smartphones oder Ipods und wird zum idealen

Reisebegleiter. Natürlich kann er trotzdem auch mit Kabel arbeiten – und zeigt auch da Stärken.

Weiterlesen »