Blog

Home » Archive by category 'Pressemitteilungen' (Page 4)

„Genialer Hingucker“: Futurelight .i überzeugt im Test

18. Juni 2014 Kategorie: FUTURELIGHT, Pressemitteilungen Tags: , , ,

Das Fachmagazin Soundcheck hat in der Mai-Ausgabe drei Futurelight-.i-Geräte auf den Prüfstand geholt. Das Ergebnis: Sowohl die Technologie für unbegrenzte Bewegungen als auch die Geräte selbst überzeugen.

Die Redaktion testete einen EYE-7, einen PLB-130 und einen DMH-75 mit .i-Ausrüstung. Diese Geräte haben keinen Anschlag mehr, können also unendlich horizontal und vertikal drehen.

Eine sehr durchdachte Ansteuerung“

Vor allem die Steuerung der unendlichen Drehung kam bei den Testern gut an: So können die Moving Heads alle auch normal, also mit Anschlag, angesteuert werden. Für den .i-Modus gibt es dann einen extra Kanal – der Steuerungskanal, der vorher für die entsprechende PAN- oder TILT-Bewegung zuständig war, wird dann zum Geschwindigkeitsregler. „Eine sehr durchdachte Ansteuerung, die nicht nur von jedem Pult beherrscht werden kann, sondern gerade bei kleinen Pulten auch Bewegungen realisiert, die bisher nicht so einfach erstellt werden konnten.“

Extrem hochwertig“

Auch unabhängig von der .i-Technologie hinterließen die drei Testgeräte einen positiven Eindruck. „In Sachen Verarbeitung lässt sich bei allen drei Geräten sagen, dass hier wirklich geklotzt wurde. Das Gehäuse, die Anschlüsse und das Innere sind (…) auch in puncto verwendete Bauteile wirklich extrem hochwertig ausgefallen.“

Empfehlungen zur Montage

Zuletzt geben die Tester noch eine Empfehlung zur Montage der unendlich drehenden Köpfe ab: „Auf Show- und Musikerbühnen, vor allem bei der Platzierung des Strahlers an der Backtruss, muss man etwas umdenken. Die .i-Schwenkköpfe sollten nach vorne gerichtet, also nicht nach unten hängend befestigt werden, da auf diese Weise viel vom Effekt verloren ginge.“

 

Kommentare deaktiviert für „Genialer Hingucker“: Futurelight .i überzeugt im Test

Zwerge mit Power: Futurelight EYE-7 und EYE-7 Zoom im Test

3. Juni 2013 Kategorie: FUTURELIGHT, Pressemitteilungen Tags: ,

EYE-7_1

Die Fachpresse hat die Futurelight-Scheinwerfer EYE-7 und EYE-7 Zoom auf den Prüfstand geholt. Das Ergebnis: Die kleinen Moving-Heads hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

Die beiden Scheinwerfer beeindruckten die Tester des Magazins Soundcheck zuerst mit ihrer Verarbeitung: „Die Verarbeitung ist extrem stabil und hochwertig und macht einen sehr guten Eindruck.“ Doch auch die inneren Werte, allen voran die Helligkeit, fielen im Test auf: „In puncto Helligkeit wird der Zwerg dann ganz groß und liefert eine wirklich überzeugende Leistung.“

 

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Zwerge mit Power: Futurelight EYE-7 und EYE-7 Zoom im Test

Neues Gesicht, bewährte Strategien

13. Mai 2013 Kategorie: Backstage, News, Pressemitteilungen Tags:
B. Steinigke und M. Schwab

B. Steinigke und M. Schwab

Steinigke Showtechnic, eines der führenden Unternehmen Europas in der Showtechnik-Branche, hat einen neuen Geschäftsführer. Matthias Schwab wird in Zukunft gemeinsam mit Inhaber Bernd Steinigke das Unternehmen leiten.

Langjähriger Mitarbeiter

Schwab ist seit 15 Jahren im Unternehmen tätig und kennt es von der Pike auf. Er hat Steinigke Showtechnic durch viele entscheidende Phasen begleitet und in den vergangenen Jahren bereits als Prokurist aktiv den Lauf der Dinge mitbestimmt. Für den Inhaber und Gründer des Unternehmens, Bernd Steinigke, ist es eine logische Folge, Schwab nun zum Geschäftsführer zu ernennen.

 

Weiterlesen »

Steinigke auf der LDI in Las Vegas vertreten

LDI

Steinigke Showtechnic ist erstmals auf der wichtigsten amerikanischen Messe für Liveproduktionen bzw. Livedesign vertreten. Inner Circle Distribution, der exklusive Vertriebspartner in den USA, präsentiert bei der LDI in Las Vegas die Neuheiten der Firma.

Schwerpunkt COB

Am Stand (Nr. 1856) von Inner Circle Distribution wird der Schwerpunkt auf Geräte mit COB-LED-Technik gerichtet sein. Sowohl die Steinigke Showtechnic als auch ihr amerikanischer Partner sehen darin die Zukunft der LED.

Craig Singer, Geschäftsführer der Inner Circle Distribution, sagt: „Diese Produkte haben das Spiel mit der LED-Beleuchtung wirklich verändert. COB wird die Art und Weise ändern, wie LEDs eingesetzt werden, wie sie sich entwickeln, und nicht zuletzt, wie sie von der Industrie wahrgenommen werden.“

Wichtige Messe in den USA

Mit über 300 ausstellenden Firmen und über 8000 Besuchern aus 72 Ländern ist die LDI eine der wichtigsten Messen der Branche. Sie feiert in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum und findet vom 19. bis 21. Oktober 2012 im Las Vegas Convention Center in Las Vegas statt.

Mehr Information zur Messe gibt es unter www.ldishow.com.

Kommentare deaktiviert für Steinigke auf der LDI in Las Vegas vertreten

Kleinformat mit Kämpferherz

2. August 2011 Kategorie: EUROLITE, Pressemitteilungen Tags: , , , , ,

Eurolite KLS-150

Es zählen die inneren Werte. Nicht nur! Das beweist die neue KLS-150 von Eurolite. Der kleinste Vertreter der bekannten Serie besticht durch auffällig überschaubare Maße und eine dafür auffällig große Leuchtkraft – dank modernster Tricolor-LEDs.

Große, klobige PAR-Scheinwerfer an mehreren Stativen oder an einer Traverse: so sehen moderne mobile Lichtanlagen nicht mehr aus – auch dank der Einführung der KLS Systeme. Aber dass sie so klein werden können wie die Eurolite LED KLS-150, das ist mehr als erstaunlich. Die KLS-150 wiegt nicht mehr als 6 kg und ist nicht einmal einen Meter breit.

Umso erstaunlicher wird es, wenn man ein Auge auf die Lichtleistung wirft. Diese ist trotzder Größe absolut überzeugend. Verantwortlich dafür sind die hochmodernen 16 Tricolor-LEDs, die jeweils mit 3 Watt ausgestattet sind. Durch die Lichtabmischung vor der Linse sind alle Farben ohne Farbschatten. Zudem werden die Farben in allen Nuancen sehr gutwiedergegeben. Auch die Fachpresse kommt zu dem Ergebnis: „…ein sehr helles und schönes Licht“ (Soundcheck August-Ausgabe 2011).

Die KLS-150 spart an Größe und Gewicht – bei der Qualität hingegen wird nicht gespart. Die Verarbeitung aller Teile ist erstklassig. Auch beim Zubehör wird nicht gekleckert: die kleine Lichtanlage wird in einer praktischen Tragetasche geliefert, in die zusätzlich noch eine robuste Fußsteuerung verstaut wird. Diese ermöglicht es, zwischen den eingestellten Programmen und dem Sound-to-light-Modus umzuschalten.

Konzipiert wurde die KLS-150 für mobile DJs, Alleinunterhalter aber auch für kleinere Musiker-Combos. Nachdem sich auch beim Nesthäkchen der Serie die Spots drehen und neigen lassen, stellt die Ausleuchtung einer kleineren Bühne kein Problem dar. Für größere Anwendungen stehen die anderen, gerade neu überarbeiteten und weiterverbesserten, „Kompakten Licht Sets“ (KLS) zu Verfügung.

42109610 Eurolite KLS-150 42109610 Eurolite KLS-150 42109610 Eurolite KLS-150

[tubepress video=“DZ991U4WrNE“]