Blog

Home » Archive by category 'PSSO' (Page 5)

Line Array vor Ort testen – update

23. April 2010 Kategorie: PSSO Tags: ,

Sie würden gerne einmal das Line-Array von PSSO probehören? Dann bietet sich Ihnen nun die Gelegenheit. Am Donnerstag und Freitag (22./23. April) Am 08.05.2010 ist das System an unserem Firmensitz aufgebaut und kann nach Terminvereinbarung getestet werden.

Probieren geht über Studieren – gerade bei Beschallungssystemen ein Leitsatz, den man beherzigen sollte. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unser ganz spezielles System genaustens zu begutachten. Kommen Sie nach Waldbüttelbrunn und erleben Sie das Compact Line Array (CLA) von PSSO live und hautnah. Wenn Sie uns besuchen wollen, dann wäre eine kurze E-Mail an info@steinigke.de sehr hilfreich für uns.

Wir freuen uns auf Sie!

Beliebteste Produkte auf der Prolight + Sound

Vor der prolight+sound haben wir uns gefragt, welche Produkte wohl die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Jetzt, nachdem die Messe erfolgreich vorübergegangen ist, wissen wir es. Hier nun die Top-Ten-Produkte der Messe 2010:

1. Eurolite LSD in Verbindung mit MADRIX-Steuersoftware

2. Futurelight EYE-60

3. Omnitronic XMP-2800

4. Eurolite LED TMH-3/4/5

5. Omnitronic IEM-500

6. Futurelight DMH-1

7. Omnitronic TMC-1

8. Eurolite LED MAT-Bar 64

9. Futurelight EYE-54

10. Eurolite LED Bar-PIX-45

Zudem war aber auch noch eine komplette Produktreihe im Visier der Messebesucher. Unser PSSO Compact Line Array.

PSSO stellt Compact Speaker Array vor

2. März 2010 Kategorie: Prolight & Sound, PSSO Tags: , ,

Auf Basis des Compact Line Arrays (CLA) stellt PSSO nun das Compact Speaker Array (CSA/CSK) vor, das aufgrund der vielen verschiedenen Modelle und dem reichhaltigen Zubehör sowohl für Festinstallationen als auch für den mobilen Einsatz äußerst interessant ist.

Die durchsetzungsstarken CSA-Hoch- und Mitteltonzeilen verfügen über ein Hochtonhorn mit 3,5-cm-Treiber und, je nach Modell, über einen oder zwei 20-cm-Woofer (CSA-218 bzw. CSA-228). Das Horn der kleineren Variante, CSA-218, ist so gestaltet, dass horizontal wie vertikal ein Abstrahlwinkel von 90° erreicht wird. Dies ermöglicht den Einsatz in stehender oder liegender Lage ohne Kompromisse hinsichtlich Klang oder Richtcharakteristik eingehen zu müssen. Die größere Variante, CSA-228, ist für den stehenden Einsatz prädestiniert und besitzt deshalb einen Abstrahlwinkel von 90° x 40°. Beide Varianten sind mit schwarzem und weißem Kunststoffgehäuse erhältlich und werden ab Werk mit einem Stativflansch geliefert. Bei Bedarf kann ein optional erhältlicher U-Bügel nachgerüstet werden. An diesen können wahlweise auch Standfüße zur Verwendung als Bodenmonitor angebracht werden.

Für eine noch feinere Auflösung im Höhenbereich, bei nur geringfügigen Verlusten im erreichbaren Lautstärkepegel, wurde die Modellreihe CSK entwickelt. Diese unterscheidet sich vom CSA durch die Hochtöner. Denn die CSK-Lautsprecherboxen sind nicht mit einem Horn versehen, sondern, in Abhängigkeit von der Anzahl der Woofer, mit einem oder zwei 2,5-cm-Kalottenhochtönern. Durch diesen Tweeter kann ein noch breiterer Abstrahlwinkel erzielt werden. Die CSK-218 mit je einem Woofer und Hochtöner strahlt 120° x 120° ab, während die Variante mit je zwei Woofern und Hochtönern 120° x 60° aufweist. Alle Modelle sind mit einem stabilen U-Bügel ausgestattet, ein Stativflansch, wie bei den CSA-Modellen, kann nachgerüstet werden.

Optional erhältliche Wandhalterungen bieten die Möglichkeit, die Mittel-Hochtonzeilen PSSO CSA und CSK vertikal oder horizontal zu montieren. Für besonders große öffentliche Räume gibt es einen hexagonalen Flugrahmen, an dem bis zu sechs Lautsprecher installiert werden können.

Für eine Erweiterung des Übertragungsbereiches nach unten stehen zwei passende Subwoofer zur Verfügung. Beim CSA-112 handelt es sich um einen 30-cm-Woofer mit Doppelschwingspule und ein Gehäuse im Bassreflexdesign. Er ist in erster Linie zur Ergänzung der CSK-Modelle gedacht und wie diese mit Klemmanschlüssen versehen. Außerdem ist bereits eine passive Frequenzweiche integriert, über die auch die jeweiligen Tops betrieben werden können.

Der kräftigere CSA-115 mit 38-cm-Woofer ist als Bandpass aufgebaut, verfügt über Speakeranschlüsse und hat einen Hochständerflansch zur sicheren Aufnahme eines Tops der CSA-Reihe. Er muss aktiv über einen Lautsprecher-Controller oder eine aktive Frequenzweiche getrennt angesteuert werden. Der Controller PSSO DXO-48 ist für diese Aufgabe bestens geeignet.

PSSO CSA-228B top, schwarz

PSSO CSA-228W Top, weiß

PSSO CSA-218B Top, schwarz

PSSO CSA-218W Top, weiß

PSSO CSK-228B Top, schwarz

PSSO CSK-228W Top, weiß

PSSO CSK-218B Top, schwarz

PSSO CSK-218W Top, weiß

Steinigke Showtechnic wächst mehr und mehr in Richtung Web 2.0

22. Februar 2010 Kategorie: ALUTRUSS, DIMAVERY, EUROLITE, EUROPALMS, FUTURELIGHT, OMNITRONIC, PSSO Tags: ,

ScreenWer uns im vergangenen Jahr verfolgt hat, dem sind sicherlich schon einige Veränderungen aufgefallen. Auf der Startseite unseres Shops zum Beispiel werden aktuelle Tweets angezeigt, die Sie mit News aus unserem Hause versorgt. Hier erscheint aber nur eine Auswahl an Informationen. Den kompletten Informationsstrom können Sie sich direkt aus unseren verschiedenen Twitter-Accounts ziehen. Hier haben wir für Sie sowohl die Steinigke News in Deutsch und in Englisch zusammengestellt. Sollten Sie noch keinen Twitter Account haben und trotzdem nicht auf unsere News verzichten wollen, können Sie diese auch einfach als RSS-Feed in Ihren bevorzugten Feed-Reader einlesen.

Für alle, die auf Facebook unterwegs sind, haben wir Marken-Fanpages angelegt. Auch hier erhalten Sie alle nötigen Informationen rund um unser Unternehmen, unsere Marken und sogar einzelner Produkte. Werden Sie zum Beispiel ein Fan von unseren LSD-Vorhängen und laden Sie andere dazu ein, ein Fan von uns zu werden.

Wenn es um Bewegtbilder geht, sind Sie auf unseren YouTube Kanälen richtig. Sehen Sie sich unsere neuesten Produktvideos an und bewerten Sie diese. Auf insgesamt vier Kanälen finden Sie mittlerweile insgesamt mehr als 450 Videos. Und diese können Sie nicht nur ansehen, sondern auch in Ihren Onlineshop, Website oder Auktion einbinden, um Ihre Kunden auch gleich darüber zu informieren wie ein Gerät funktioniert oder in Aktion wirkt.

Und natürlich haben wir diesen Blog für Sie errichtet, der Sie in ausführlicher Form über uns und unsere Produkte informieren wird.

Was aber am allerwichtigsten bei all diesen Plattformen ist: sie arbeiten nicht nur einseitig, sondern ermöglichen auch eine Teilname am Geschehen. Kommentieren Sie Blogbeiträge, bewerten Sie Videos, antworten Sie auf unsere Tweets usw., denn dann können wir alle davon profitieren.

Wer sich mit all diesen modernen Instrumenten nicht so recht auskennt, ist bei uns herzlich Willkommen. Wir stehen Ihnen gerne zur Seite um Ihnen Einzelheiten bestmöglich nahe zu bringen. Auch wenn Sie mit dem Gedanken spielen diese Plattformen für Ihr Unternehmen zu nutzen, werden wir gerne unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen. Sprechen Sie uns darauf an. Wir werden natürlich auch auf der Prolight & Sound hinsichtlich dieses Themas für Sie da sein.

Wo wir im Internet überall zu finden sind, erfahren Sie hier.

Prolight & Sound 2010 in Frankfurt

Steinigke_ProlightSound-08_01Die Tage vergehen und die Vorbereitungen zur Prolight & Sound 2010 in Frankfurt sind in vollem Gange. In unserem Messebüro und Messelager ist ein Kommen und Gehen von Mitarbeitern, die an der Planung unseres Standes beteiligt sind und man kann sein eigenes Wort kaum verstehen. Alle werkeln, tüfteln und planen.

Auch die Produktion des neuen Kataloges ist dank der fleißigen Mitarbeiter im Zeitplan. Trotz der zahlreichen Neuheiten werden wir natürlich auch in diesem Jahr unsere Kunden mit reichhaltigem Infomaterial beglücken können. Welche Produkte sich neu in unserem Programm befinden, werden Sie direkt an unserem neuen Standort in Halle 11, Stand A11 und A05 des Messegeländes Frankfurt bestaunen können. In der Zeit vom 24.03. bis 27.03.2010 können Sie sowohl unsere Neuzugänge erkunden als auch das Ergebnis harter Arbeit unseres gesamten Messeteams genießen.

Bis dahin aber gibt es noch viel zu tun und wir freuen uns schon jetzt darauf, Sie auf „unserer Messe“ begrüßen zu dürfen.