Blog

Home » Posts tagged 'DSP'

Digitale Herzen

5. August 2011 Kategorie: OMNITRONIC Tags: , , , , , , , ,

Digitale Herzen

In der Audiowelt schlägt vermehrt ein digitales Herz – wie auch in vielen Omnitronic-Produkten. Hier eine kleine Auswahl – bei Fragen könnt Ihr Euch jederzeit an unser Verkaufsteam wenden.

OMNITRONIC EX-820OMNITRONIC EX-820 Digital-Effects-Mixer
Moderner Mixer von heute. Die Grundfunktion eines Mixers bleibt auch hier erhalten. Der EX-820 ermöglicht allerdings das Mixen sowohl von Line- als auch USB-Quellen. Daneben bietet der EX-820 DJs die Möglichkeit, Einfluss auf die Songs zu nehmen. Durch die integrierte DSP-Effekteinheit können 8 digitale, BPM-synchronisierte Effekte in 24 Bit-Qualität beliebig eingesetzt werden. Zu den Effekten gehören Echo, Auto Pan, Flanger, Manual Filter, Auto Filter, Reverb, Transition, Pitch Shifter. Auch die 3 Crossfader-Effekte (Echo, Zip, Roll) mit automatischer und manueller Überblendfunktion sind bei der Bearbeitung sehr hilfreich. Erfahren Sie mehr…

OMNITRONIC TMC-3 11045044OMNITRONIC TMC-3 Interface inkl. VDJ
Standard für den digitalen DJ. Dieser MIDI-Controller wird mit Audiointerface und der Software Virtual DJ 7 LE geliefert. Man kann also die Audiodateien vom Rechner direkt vom TMC-3 abspielen und mixen (ein analoger Mixerbetrieb ohne Computer ist auch möglich). Dabei bieten die beiden Jogwheels eine große Arbeitshilfe, die durch eine hochwertige Verarbeitung und eine angenehme Haptik überzeugen. Erfahren Sie mehr…

OMNITRONIC PR-1 10360617OMNITRONIC PR-1 Pocket-Recorder
Beispiel für die Vorteile der digitalen Technik. Das große Stichwort lautet Mobilität. Schließlich kann man mit diesem Taschenrekorder überall und zu jeder Zeit MP3- und WAV-Dateien aufnehmen – egal ob eine Jam-Session, das Live-Konzert oder eine spontane Gesangsidee etc. Mit einer SD(HC)-Karte können bis zu 32 GB an Daten gespeichert werden. Dabei ist das Klangergebnis trotz der eher geringen Größe erstklassig. Erfahren Sie mehr…

Let’s go digital – DXO-Systemcontroller „Made in Germany“

17. November 2010 Kategorie: OMNITRONIC Tags: , , , ,

Omnitronic DXO-SerieDie digitalen Systemcontroller von Omnitronic beweisen es: Technik „Made in Germany“ kann immer noch preiswert und zugleich zuverlässig sein.

Deutschland als Entwicklungs- und Montage-Standort bildet natürlich nicht das einzige Feature dieser Baureihe. Die DXOs bieten auch alle Funktionen, die von einem modernen, DSP-basierten Lautsprecher-Managementsystem erwartet werden können: Das Signal-Routing lässt sich anhand verschiedener Setups in mono und stereo flexibel an alle gängigen Beschallungsaufgaben anpassen. Für die Frequenztrennung des Signals auf maximal 4 (DXO-24E) bzw. 6 Ausgangskanäle (DXO-26E) stehen die bekannten Filtercharakteristiken Butterworth, Linkwitz-Riley und Bessel zur Verfügung. Die Flankensteilheit eines jeden Filters lässt sich stufenweise zwischen 6 und 24 dB/Oktave auswählen. Je Band stehen dem Anwender 7 voll-parametrische Equalizer, eine Phasenkorrektur sowie ein Limiter zur Verfügung. Eine Delay-Funktion mit bis zu 7 ms je Signalweg zum Ausgleich von Laufzeitunterschieden der Lautsprecher ist ebenfalls enthalten.

Die mitgelieferte PC-Software ermöglicht eine bequeme Steuerung aller Funktionen und dient zudem als Verwaltungswerkzeug für quasi unendlich viele Geräte-Presets. Die Software wird stetig weiterentwickelt und um zusätzliche Funktionen erweitert. Frequenztrennungen und Equalizer können anhand der übersichtlichen grafischen Darstellung ständig überwacht und modifiziert werden. Die Software erkennt von alleine das angeschlossene Gerät und lädt die dazu passende Bedienoberfläche automatisch ein.

Für Installationen wurde die spezielle Version DXO-26I konzipiert. Diese kann nur mittels der PC-Software angesteuert werden und ist so besonders vor Fremdzugriff geschützt. In seinen Funktionen entspricht dieser Controller dem DXO-26E. Konzipiert wurde er unter anderem für den Einsatz in gastronomischen Betrieben, in Konferenzräumen und auf anderen Veranstaltungsflächen. Eben für Orte mit fixer Technik, bei denen nicht immer Personal zur Überwachung der technischen Anlagen bereitgestellt werden kann.

DXO-24S, so lautet der Name des kleinsten Modells der Reihe, welches eine noch günstigere Alternative bietet. Wie beim DXO-26I fehlen auch hier die Bedienelemente. Ein Zugriff ist ebenfalls nur über die Software möglich. Die kompakten Maße erlauben eine Installation an Wänden, unter Theken oder an diversen anderen Orten – überall dort, wo der Einbau eines Standard-Rackgerätes nicht möglich ist.

Omnitronic DXO-24S front 10356310 Omnitronic DXO-24S back 10356310

OMNITRONIC DXO-24S

Omnitronic DXO-24E front 10356321 Omnitronic DXO-24E back 10356321

OMNITRONIC DXO-24E

Omnitronic DXO-26E front 10356341 Omnitronic DXO-26E back 10356341

OMNITRONIC DXO-26E

Omnitronic DXO-26I front 10356342 Omnitronic DXO-26I back 10356342

OMNITRONIC DXO-26I