Blog

Home » Posts tagged 'Light-Tool'

Eurolite Pixel Panel zum Light-Tool des Jahres gewählt

Eurolite Pxel Panel

Die Leser haben entschieden: Das Eurolite LED Pixel Panel 16 DMX wurde bei den PPVMedien-Leser-Awards im Rahmen der Musikmesse in Frankfurt als „Light-Tool des Jahres“ ausgezeichnet.

Den Preisen bei den Medien-Awards komme eine besondere Bedeutung zu, erklärte Thilo Kramny Geschäftsführer des PPVMedien-Verlages. Schließlich würden die Gewinner ausschließlich von den Lesern der Fachmagazine gewählt. Bei Eurolite teilt man diese Ansicht und freut sich deshalb ganz besonders über die Auszeichnung und sieht sie als Bestätigung des eigenen Produktkonzepts. Weiterlesen »

Pressemitteilung: Eurolite LSD-100 zum Light-Tool des Jahres gewählt

1. April 2010 Kategorie: EUROLITE, Pressemitteilungen Tags: , ,

Bei den PPVMedien-Leser-Awards wurde das EUROLITE LSD-100 in der Kategorie „Light-Tool des Jahres“ als Sieger gekürt. Die Verleihung fand im Rahmen der Musikmesse in Frankfurt statt.

Da der Preis von den Lesern, also den Endkunden vergeben werde, sei er, so PPV-Geschäftsführer Thilo Kramny, eine wichtige Bestätigung für die Hersteller. „Es ist eine Innovations-Auszeichnung an der man sehr gut ablesen kann, wie gut die eigenen Produkte den Kunden gefallen haben“, erklärt Kramny bei der Zeremonie.

Gerade deshalb freut man sich bei Eurolite besonders über diese Auszeichnung und sieht sich mit seinem Produktkonzept bestätigt. Denn die LSD-Vorhänge (LED Soft Display) können aufgrund ihrer Kombination aus großer Flexibilität, geringem Gewicht und brillanten Farben zweifelsohne als innovativ bezeichnet werden. Zudem sind sie in sechs unterschiedlichen Pixelabständen (von 100 mm bis 20 mm) und in Sonderanfertigungen erhältlich und können durch Druckknöpfe sowie Klettverschluss kinderleicht zu einer großen Fläche erweitert werden.

Um die Vorhänge zu steuern, benötigt man lediglich ein Notebook mit einer 1-Gigabit-Netzwerkkarte und das optional erhältliche AIO-Netzwerk-Control-System. Dieses besteht aus einem Netzwerkinterface und der Software LED Show T9. Der Aufwand, die Vorhänge anzusteuern bleibt also sehr überschaubar. Ein Vorteil gerade auch für den mobilen Einsatz. Kompatibilität zu anderen Mediensoftware-Programmen wie MADRIX ist natürlich auch gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit die Vorhänge mittels Sending- und Receiving-Card per DVI anzusteuern – wichtig wenn man beispielsweise mit Videoprozessoren arbeiten will und Signale von Live-Kameras einbinden möchte.