Blog

Home » Posts tagged 'Line Array' (Page 2)

PSSO hat ein neues Zuhause

3. November 2010 Kategorie: PSSO Tags: ,

PSSO Line ArrayZum ersten Mal hat unsere Premium-Audio-Marke PSSO nun einen eigenen Internetauftritt. Die Webseite soll Händlern als auch Endkunden die Möglichkeit bieten, sich ausführlich über das aktuellste PSSO-Sortiment zu informieren. Zu diesem Zweck wurde eine Seite entwickelt, die sich nicht nur technisch und optisch auf dem neuesten Stand befindet. Auch in puncto Übersichtlichkeit und Informationsangebot kann sich die Homepage problemlos mit modernsten Vertretern messen.
Die Produkte wurden in acht Gruppen aufgeteilt: Line Array, Installation, Portable Sound, Verstärker, Audio Processing, Mischpulte, Sets und Zubehör. Innerhalb der Produkte haben alle Besucher Zugang zu Bildern, technischen Daten, Betriebsanleitungen, Videos, Feature- und Beschreibungstexten usw.
Um einschätzen zu können, wie die Produkte wirklich eingesetzt werden sind in der Rubrik Referenzen einige Anwendungsbeispiele aufgeführt, die ein Teil unserer Kunden so umgesetzt hat.
Die Einführung der Webseite war aber nur der erste Schritt für PSSO. Nächstes Jahr wird es auch einen eigenen Katalog geben. Eine Vorabversion steht bereits jetzt auf der Homepage als PDF-Download zur Verfügung. Statte www.psso.de doch einen Besuch ab. Es lohnt sich!

Amping bei aktiv getrennten Beschallungsanlagen

PSSO Line Array CLABei der Auswahl von Endstufen für eine aktiv getrennte Beschallungsanlage gibt es zwei grundlegend verschiedene Philosophien, die wir hier kurz vorstellen wollen. Beide Varianten haben ihre typischen Vor- und Nachteile und so muss vor dem Kauf sorgfältig abgewägt werden, was für den jeweiligen Einsatz bzw. die zu erwartenden Aufgaben die wirtschaftlich und technisch sinnvolle bzw. notwendige Lösung ist.

Wir nennen diese beiden Ansätze „Stereo-Setup“ und „Mono-Setup“, da bei der Stereo-Variante die einzelnen Signalwege (also Höhen, Mitten, Bässe) der linken und rechten Lautsprecher über die entsprechenden Kanäle von jeweils einer Endstufe verstärkt werden. Bei der Mono-Variante hat jede Lautsprecherseite komplett eigene Endstufen, ggf. sogar einen eigenen Systemcontroller. Letztere Variante eignet sich insbesondere für Anlagen, die nicht immer in der gleichen Konfiguration betrieben werden – also bspw. Line-Arrays, wo man je nach Tiefe und allgemeiner Größe der Publikumsfläche mal mehr und mal weniger Zeilen einsetzen muss. Zusätzlich kann man mit der Mono-Variante auch kleinere Anlagen komplett getrennt einsetzen, dann allerdings im Stereo-Setup. Dieses bietet sich besonders für knapp budgetierte Festinstallationen sowie für den Fall an, dass die Anlage mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit immer den gleichen Aufbau hat.

PSSO CLA-228Ein Beispiel:
Wir müssen Endstufen für ein PSSO Compact Line-Array mit folgenden Komponenten auswählen:
16x PSSO CLA-228 Top (jeweils 60 Watt RMS für die Höhen und 300 Watt RMS für die Mitten, Impedanz 16 Ohm)
4x PSSO CLA-115 Flugbass (jeweils 500 Watt RMS, Impedanz 8 Ohm)
8x PSSO CLA-118 Floor-Sub (jeweils 800 Watt RMS, Impedanz 8 Ohm)

Zur Auswahl haben wir folgende Endstufen:
PSSO HP-1400
(2x 700 Watt RMS, Impedanz 4 Ohm)
PSSO HP-2400
(2x 1400 Watt RMS, Impedanz 4 Ohm)
PSSO HP-3200
(2x 1600 Watt RMS, Impedanz 4 Ohm)

Die einfachsten Entscheidungen sind die bzgl. der Bässe. Für jeweils vier CLA-118 müssen wir eine HP-3200 einplanen, also insgesamt zwei. Abhängig von der Aufstellung der Bässe auf dem Boden können wir nach Belieben Endstufenkanäle zuweisen. Für die CLA-115 Flugbässe benötigen wir je nach Philosophie ein oder zwei Endstufen HP-2400. Theoretisch können wir bei Anwendung der Stereo-Variante alle vier Bässe über nur eine Endstufe speisen. Im Mono-Setup übernimmt jeder Kanal von insgesamt zwei Verstärkern nur jeweils einen einzigen Lautsprecher, was den Aufbau wesentlich ausfallsicherer macht.
Ähnlich sieht es bei den Hoch-/Mitteltonzeilen CLA-228 aus: Wir haben die Wahl zwischen jeweils zwei HP-1400 und HP-2400 für die Höhen und Mitten, wobei jede Endstufe für vier Tops links und rechts zuständig wäre. Alternativ ist der Einsatz von vier HP-2400 möglich, wobei jeweils ein Kanal Höhen und der andere die Mitten übernimmt. Beim Ausfall eines Endstufenkanals hier, würden nur die Hälfte der Höhen oder Mitten einer Seite ausfallen, bei Ausfall der ganzen Endstufe die Hälfte der Höhen und Mitten einer Seite. Zum Vergleich: Fällt eine Endstufe im Stereo-Setup aus, so fehlt ein Signalweg zumindest teilweise auf beiden Seiten.

PSSO AmprackDie benötigten Endstufen im Überblick:
Stereo-Setup:

2x PSSO HP-1400 (Höhen)
3x PSSO HP-2400 (Mitten und Flugbässe)
2x PSSO HP-3200 (Floor-Subs)
1x Controller PSSO DXO-48 PRO
1-2x Endstufenrack

Mono-Setup:
6x PSSO HP-2400 (Höhen, Mitten, Flugbässe)
2x PSSO HP-3200 (Floor-Subs)
1-2x Controller PSSO DXO-48
2x Endstufenrack

Wir sparen also im Stereo-Setup eine Endstufe sowie zusätzlich etwas Geld in der Anschaffung, da wir auch zwei kleinere Endstufenmodelle einbinden können.

Die Vorteile beider Varianten im Überblick. Die Vorteile einer Philosophie sind gleichzeitig die Nachteile der jeweils anderen:
Stereo-Setup:

Vorteile:
– günstigerer Anschaffungspreis
– geringerer Platzbedarf im Lager und während des Transportes
– weniger Strombedarf bei der Veranstaltung

Mono-Setup:
Vorteile:
– weniger Schaden bei Ausfall einer Endstufe
– modularer Aufbau bzw. Einsatz mehrerer kleinerer Anlagen gleichzeitig möglich
– kürzere Leitungswege von den Endstufen zu den Lautsprechern möglich

Line-Array vor Ort testen

23. September 2010 Kategorie: PSSO Tags: ,

PSSO Line ArraySie würden gerne einmal das Line-Array von PSSO probehören? Dann bietet sich Ihnen nun die Gelegenheit. Am Montag, den 27. und am Dienstag, den 28, September 2010 ist das CLA an unserem Firmensitz in Waldbüttelbrunn aufgebaut.

Probieren geht über Studieren – gerade bei Audiosystemen ein Spruch, den man beherzigen sollte. Deswegen bieten wir Ihnen nun die Möglichkeit, unser ganz spezielles System genaustens zu begutachten. Kommen Sie nach Waldbüttelbrunn und erleben sie das Compact Line Array (CLA) live und hautnah. 


Zu sehen und zu hören ist genau wie am Independence Day folgendes Setup:

8 Stück PSSO CLA-118 LINE ARRAY Floor-Subwoofer

4 Stück PSSO CLA-115 LINE ARRAY Subwoofer

16 Stück PSSO CLA-228 LINE ARRAY Tops

2 Stück PSSO HP-1400 Endstufe, 2x700W/4Ohm

3 Stück PSSO HP-2400 Endstufe, 2x1200W/4Ohm

2 Stück PSSO HP-3200 Endstufe, 2x1600W/4Ohm

1 Stück PSSO DXO-48 digitaler Systemcontroller

Die Aufbauarbeiten laufen bereits.

PSSO Line Array PSSO Line Array PSSO Line Array

Independence Day mit PSSO und Futurelight

14. August 2010 Kategorie: Allgemein, FUTURELIGHT, PSSO, Referenzen Tags:

Das PSSO Compact Line-Array konnte bei den Feierlichkeiten zum amerikanischen Nationalfeiertag in Schweinfurt auf ganzer Linie überzeugen.

Der 4. Juli ist für US-Amerikaner auf der ganzen Welt ein besonderer Tag. Eine der größten Feiern in Süddeutschland fand in der Garrison Schweinfurt statt, wo mehrere tausend US-Soldaten mit ihren Familien leben. Deshalb war es für das PSSO-Team von Steinigke Showtechnic eine besondere Ehre, zusammen mit dem langjährigen Dienstleister des Events, der Verantec GmbH, die technische Ausstattung zu übernehmen.

Jochen Habermann, Geschäftsführer der Verantec GmbH interessierte sich schön länger für das innovative Konzept des PSSO Compact Line-Arrays und so gab er dem System die einmalige Chance, sich bei dieser Veranstaltung mit dem Headliner Donny Vox zu bewähren. Und, so viel sei vorweg genommen, die Verantec GmbH wollte das kompakte Line-Array nach der Feier gar nicht wieder hergeben.

 

Für eine Publikumsfläche von etwa zwei Fußballplätzen entschied man sich gemeinsam, als Haupt-PA je Seite acht Zeilen CLA-228 sowie zwei Flugbässe CLA-115 zu verwenden. Auf dem Boden kamen insgesamt acht Subwoofer vom Typ CLA-118 zum Einsatz. Angetrieben wurden die Lautsprecher von sieben Endstufen der PSSO-Reihe HP mit Class-H-Architektur und einer Gesamtleistung von etwa 17 Kilowatt. Das Herzstück des aktiv getrennten Vier-Wege-Systems bildete der Controller PSSO DXO-48.

Auch beim Licht hatte Steinigke Showtechnic Grund zur Freude: Es kamen zahlreiche Moving Heads von Futurelight aus dem Bestand von Verantec zum Einsatz, namentlich die Spotlights PHS-260 und PHS-575, der Beam-SpotPHB-300 und das Washlight PHW-260<. Mehr Informationen zum PSSO Line-Array sind hier verfügbar:

Line Array vor Ort testen – update

23. April 2010 Kategorie: PSSO Tags: ,

Sie würden gerne einmal das Line-Array von PSSO probehören? Dann bietet sich Ihnen nun die Gelegenheit. Am Donnerstag und Freitag (22./23. April) Am 08.05.2010 ist das System an unserem Firmensitz aufgebaut und kann nach Terminvereinbarung getestet werden.

Probieren geht über Studieren – gerade bei Beschallungssystemen ein Leitsatz, den man beherzigen sollte. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unser ganz spezielles System genaustens zu begutachten. Kommen Sie nach Waldbüttelbrunn und erleben Sie das Compact Line Array (CLA) von PSSO live und hautnah. Wenn Sie uns besuchen wollen, dann wäre eine kurze E-Mail an info@steinigke.de sehr hilfreich für uns.

Wir freuen uns auf Sie!