Blog

Home » Posts tagged 'Moving-Head'

Projektionskünstler

Futurelight präsentiert mit dem DMH-200 einen kräftigen Moving-Head mit weitem Zoom

Einen Moving-Head mit starker LED, erstklassiger Ausstattung und weitem Zoom: Das präsentiert Futurelight mit dem neuen DMH-200, der gerade bei Projektionen seine Stärken ausspielen kann. Der Abstrahlwinkel des Scheinwerfers kann von 7,5° auf bis zu 40° erweitert werden. Egal ob auf der Rockbühne oder im Theater, er fühlt sich auf vielen Terrains wohl.

Futurelight DMH-200 Moving-Head

Futurelight DMH-200

Der neue Moving-Head der Traditionsmarke bietet besonders scharfe Abbildungen, auch auf kurze Entfernungen. Die Projektionen sind zudem enorm hell und bei Bedarf auch sehr groß. Ob eng gebündelter Lichtstrahl auf einer Showbühne oder breite Projektion im Theater – der DMH-200 von Futurelight meistert beide Aufgaben bravourös. Dafür sorgen neben dem Zoom auch der motorisierte Fokus, die stufenlos dimmbare COB-LED und der stufenlose Frostfilter.

Die 200 Watt starke, weiße COB-LED des DMH-200 produziert eine enorme Lichtleistung, sodass sich der Scheinwerfer auch auf großen Bühnen problemlos durchsetzt. Das Farbrad wartet mit 8 dichroitischen Farben auf. Für Abwechslung sorgen ein rotierendes 3-Facetten-Prisma und zwei Goboräder; eines davon ist mit 7 rotierenden, indizierbaren und schnell austauschbaren Gobos bestückt, das andere mit 7 statischen Gobos. Beide Goboräder können auch kombiniert eingesetzt werden.

Mit knapp über 20 Kilogramm ist der DMH-200 ein Leichtgewicht in seiner Helligkeitsklasse. Als Anschlüsse stehen dreipolige und fünfpolige XLR-Buchsen für das DMX-Signal sowie Powercon Ein- und Ausgang für den Strom zur Verfügung.

Konzipiert wurde der DMH-200 für mittelgroße und große Bühnen. Er ist also auf Festivals und bei Rockshows perfekt aufgehoben. Dank seiner leisen und flickerfreien Arbeitsweise kann der Moving-Head aber auch in ruhigen Umgebungen wie Theatern und TV-Studios ideal benutzt werden.

Futurelight DMH-200 Moving-Head: Flexibler Projektionskünstler

DMH-200: Flexibler Projektionskünstler

Der DMH-200 wird voraussichtlich im September 2017 erhältlich sein. Hier ist der Moving-Head zu finden: http://www.steinigke.de/de/mpn51841975-futurelight-dmh-200-led-moving-head.html

Der Verwandlungskünstler unter den Moving-Heads

Eurolite präsentiert Matrix-Effekt mit Zoom

Eurolite LED TMH-X25 Zoom

Eurolite LED TMH-X25 Zoom

Waldbüttelbrunn, 28. April 2017: Einen echten Verwandlungskünstler präsentierte Eurolite auf der Prolight+Sound 2017: Der TMH-X25 Zoom vereint Moving-Head, Matrix-Effekt und Beamscheinwerfer in sich. Er bietet so absolute Flexibilität.

Unendliche Möglichkeiten

Von außen betrachtet sieht der TMH-X25 Zoom aus wie ein Matrix-Effekt auf der Basis eines Moving-Heads. 5 x 5 LEDs mit RGBW-Farbmischung stehen dem Lichtdesigner zur Verfügung, um bunte Muster, Zahlen, Buchstaben oder Animationen zu erschaffen. Jede LED kann dabei einzeln angesteuert werden. Kontrolliert wird der Moving-Head über DMX oder Art-Net.

Starker Beam

Erst bei genauerem Hinsehen erkennt man den Zoom, der den Abstrahlwinkel des Scheinwerfers stufenlos von 7,5° auf bis zu 60° verändert. Auf diese Art und Weise kann der Moving-Head auch als Beamscheinwerfer eingesetzt werden – die 25 LEDs sind mit je 12 Watt stark genug, einen kräftigen Beam zu erzeugen. Dank Infinity-Funktion kann sich der Moving-Head bei Bedarf endlos in PAN- oder TILT-Richtung drehen.

Absolute Flexibilität

Der druckvolle Effekt eignet sich aufgrund seiner vielfältigen Möglichkeiten bestens für die verschiedensten Anwendungen: Ob als Matrix-Effekt im Club, als Beam auf Live-Bühnen oder als Hintergrundlicht in Fernsehstudios; der X25 Zoom macht immer eine gute Figur. Sein motorischer Zoom und die Infinity-Funktion machen den Scheinwerfer absolut flexibel.

Mehr Information zu dem flexiblen Moving-Head finden Sie unter http://www.steinigke.de/TMH-X-Matrix/ .

HAM Audio investiert in Eurolite

8. Februar 2017 Kategorie: EUROLITE, News, Pressemitteilungen Tags: , , , ,

Waldbüttelbrunn, 08. Februar 2017: Die Firma HAM Audio aus Braunschweig hat kürzlich Ihren Gerätebestand um 28 TMH X-5 Moving-Heads von Eurolite erweitert. Die leistungsstarken LED-Moving-Heads mit ihren geringen Ausmaßen passen genau ins Anforderungsprofil der Eventtechniker.

Eurolite TMH X-5 im Live-Einsatz

GENESES – die größte Genesis-Tribute-Show Europas, Lichshow mit Eurolite TMH X-5

Äußerst flexibel

„Die TMHs sind handlich und leicht und bieten trotzdem einen hohen Output. Mit ihrem Zoom sind sie außerdem flexibel einsetzbar – das ist ideal für die Eventbranche!“, sagte Heinrich Ameln, Geschäftsführer der HAM Audio GmbH.

Großeinsatz auf Live-Tour

Ihren ersten Großeinsatz hatten die Geräte bei der „Geneses Live Tour“, Europas größter Genesis-Tribute-Show. Heinrich Ameln zeigte sich nach der Feuerprobe für die Scheinwerfer überzeugt: „Die Geräte sind perfekt für solche Einsätze: Sie sind schnell einsatzbereit, funktionieren sowohl als Washer als auch als Beams und bieten einfach eine geniale Show!“

Eurolite TMH X-5 im Einsatz

GENESES – die größte Genesis-Tribute-Show Europas, Lichtshow mit Eurolite TMH X-5

Sensationelles Preis-Leistungs-Verhältnis

Neben ihrer starken Leistung überzeugen die TMH X-5 von Eurolite vor allem durch ihren Preis: Für unter 800 € bekommt man hier einen erstklassig verarbeiteten Moving-Head mit kraftvollen COB-LEDs, stufenloser RGBW-Farbmischung und Zoom zwischen 1° und 28°.

Mehr Information zu den Moving-Heads der TMH X-Serie von Eurolite finden Sie unter http://eshop.steinigke.de/Eurolite-TMH-X/. Bilder und Informationen zur Geneses-Tour gibt es hier .

Moving-Heads – die Entstehungsgeschichte

20. Juni 2013 Kategorie: Wissenswertes Tags: ,

Bildschirmfoto 2013-06-20 um 15.43.34

Grillfleisch und Genesis

Für ein gutes Essen sind die richtigen Zutaten unabdingbar. Für eine gelungene Lichtshow ist es die Ausstattung. Und zu dieser Ausstattung gehören seit mehr als 25 Jahren auch Kopfscheinwerfer, genannt Moving-Heads. Genauer gesagt gehören sie nicht nur einfach so dazu sondern sind vielmehr unverzichtbar und aus der Beleuchtungstechnik nicht mehr wegzudenken. Es gibt kein großes Konzert, keine Fernsehshow, die auf den Einsatz der Multifunktionsscheinwerfer verzichten würde. Doch wer hat sie erfunden?

Diesmal waren es nicht die Schweizer. In den Vereinigten Staaten von Amerika lernten die Scheinwerfer das Laufen, bzw. das sich Bewegen. 1970 wurde dort Showco gegründet, das sich nach einigen Jahren zu einem der führenden Anbieter von Beschallungs- und Lichtinstallationen bei Live-Veranstaltungen hochgearbeitet hatte und auf so illustre Kunden wie Led Zeppelin, The Who, David Bowie und Genesis verweisen konnte. Doch die Amerikaner bekamen Konkurrenz aus England, da dort mit Aluminium- anstelle von Stahlparcans und mit neuen Dimmertechnologien gearbeitet und somit effizientere Wege beschritten werden konnten. Die Einbußen wurden so groß, dass man ernsthaft darüber nachdachte, sich aus dem Lichtbusiness zurückzuziehen. Doch soweit sollte es nicht kommen.

 

Weiterlesen »

FUTURELIGHT PHS-260 – letzte Version!

13. April 2010 Kategorie: FUTURELIGHT Tags: ,

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es noch einmal die Möglichkeit, das bewährte und beliebte Futurelight-Modell PHS-260 zu bestellen.

Viele Kunden äußerten den Wunsch letztmalig die Bestände mit dem PHS-260 aufzustocken. Wir haben unsere Kunden erhört und eine letzte Lieferung geordert. Nutzen Sie also diese einmalige Gelegenheit und bestellen Sie einen Futurelight PHS-260. Mit der Auslieferung ist im Juni zu rechnen.